tipps gegens ritzen's Webseite

 

Tipps und erste Schritte für Betroffene:

  1. Vertraut euch unbedingt jemanden an! (So wie ich auch vielleicht einem Lehrer, dem ihr vertraut!) Das hilft mehr als jedes Psychologengespräch! :)
  2. Sucht nach Alternativen zur Ablenkung (Skills)
  3. Ihr müsst es wollen damit aufzuhören!

 

Skills - Alternativen gegen das Ritzen:

 

  • Ein Gummiband um das Handgelenk spannen und bei Bedarf daran ziehen, sodass es beim zurückschnalzen auf das Handgelenk schlägt 
  • Einen Eiswürfel an die Stelle,an der du dich eigentlich ritzen wolltest,fest andrücken,da die Kälte zwar schmerzhaft, jedoch keines wegs gesundheitsschädlich ist.
  • Kissen gegen die Wand schmeißen Wertlose Dinge zerstören. 
  • Mit einer guten Freundin oder einem guten Freund reden bzw. telefonieren. 
  • Deine Gedanken und Gefühle auf ein Blatt niederschreiben,das du anschließend verbrennst Konzentrationsübungen (z.B. tief ein und ausatmen und dich nur auf deine Atmung konzentrieren oder sich einen wunderschönen Ort vorstellen) 
  • Rote Striche mit wasserlöslichen Filzstiften auf die Haut malen anstatt zu schneiden
  • Möglichst nicht alleine zu sein (einen Freund besuchen, einkaufen,spazieren gehen) Versuche dich nicht in Versuchung führen zu lassen,d.h. halte dich nicht an Orten auf, wo du z.B. deine Klingen aufbewahrst.
  • Wenn du kannst,weine. Du fühlst dich besser,wenn die Tränen erst einmal raus sind.Versuche deine Gefühle mitzuteilen anstatt sie zu schlucken oder sie für dich zu behalten.
  • Schreib eine Liste mit Gründen,warum du das Schneiden aufhören wirst.Immer wenn du dann den Drang verspürst,dich selber zu verletzen,lies die Liste als Erinnerung daran warum du es jetzt nicht tun solltest.Wenn du kurz davor bist Dich zu verletzten,versuche nachzudenken:Warum mache ich das?Möchte ich es wirklich?Hilft es mir?Was werden die Folgen sein? Möchte ich mit diesen Folgen leben? 
  • Sich in umarmen lassen,  hilft super zum Druckabbau und gibt dir das Gefühl, dass man nicht alleine ist und jemand hat für einen da ist.
  • Sage Dir,dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzten kannst.Versuche nach den 15 Minuten,ob du es noch mal 15 Minuten aushältst. 
  • Ich habe immer meinen Lehrer angerufen oder ihm Sms'n geschickt oder wir haben uns getroffen, das war meiner Meinung am Hilfreichsten. (Geht natürlich  nur, wenn ihr euch jemanden anvertraut!)

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!